Niðurhal
wema03

Heildar hækkun

277 m

Styrkleiki

Miðlungs

niður á móti

277 m

Max elevation

470 m

Trailrank

32

Min elevation

373 m

Trail type

Loop
  • mynd af Neumarkt - Mühlhausen - Straußenfarm Erlbacher - Rothsee - Neumarkt
  • mynd af Neumarkt - Mühlhausen - Straußenfarm Erlbacher - Rothsee - Neumarkt
  • mynd af Neumarkt - Mühlhausen - Straußenfarm Erlbacher - Rothsee - Neumarkt
  • mynd af Neumarkt - Mühlhausen - Straußenfarm Erlbacher - Rothsee - Neumarkt
  • mynd af Neumarkt - Mühlhausen - Straußenfarm Erlbacher - Rothsee - Neumarkt
  • mynd af Neumarkt - Mühlhausen - Straußenfarm Erlbacher - Rothsee - Neumarkt

Tími

6 klukkustundir 33 mínútur

Hnit

1349

Uploaded

28. maí 2014

Recorded

janúar 2010
Be the first to clap
Share
-
-
470 m
373 m
65,66 km

Skoðað 1475sinnum, niðurhalað 1 sinni

nálægt Woffenbach, Bayern (Deutschland)

Wieder mal zum Rothsee! Diesmal mit einer kleinen Streckenänderung um zur Straußenfarm der Familie Erlbacher in Oberndorf zu gelangen. Die Strecke ist eigentlich selbst erklärend. Start und Ziel befinden sich am Großparkplatz der Jurahallen in Neumarkt in der Oberpfalz. Im ersten Teil der Strecke nutzt man den Fünf-Flüsse-Radweg am König-Ludwig-Kanal entlang bis zur Schleuse Mühlhausen. In den Sommermonaten liegt hier das 1933 gebaute Treidelschiff  "Alma Viktoria" vor Anker. Direkt an der Schleuse nutzt man den Übergang Richtung Westen und kann dann einen Blick durch die "rosarote Brille" wagen. Immer Richtung Westen geht es durch Mühlhausen, dann an Europas größter Solaranlage vorbei zum Main-Donau-Kanal. Dem Kanal in Nord/westlicher Richtung folgend erreicht man bei etwa km 32,20 ein Bauwerk, das erst einmal Rätsel aufgibt. Rechts und links des Kanals befinden sich Betonteile, die wie eine durchbrochene Sperre wirken. Am Boden angebracht: eine kleine Tafel. Wer die Schrift noch entziffern kann stellt fest, dass er sich an der "Europäischen Wasserscheide" befindet. 6,50 km später wird vom Kanal nach rechts abgebogen um bei etwa 39,30 km den Rothsee zu erreichen. Die Rückkehr nach Neumarkt gestaltet sich (wenn man erst einmal am Eulenhof - km 44,60 -angekommen ist) recht einfach. Allersberg wird durchfahren und am Festplatz ( km 47,20 ) wieder verlassen. Nach einer leicht ansteigenden Waldstrecke taucht Seligenporten auf. Immer der Hauptstraße folgen und am Ortsende nach links in Richtung Parkplatz. Hier beginnt nun wieder ein ausgewiesener Fuß-/ Radweg. Nächster markanter Punkt ist ein Kreisverkehr in Höhe des Ortes "An der Heide". Diesen geradeaus überqueren und bei ca. 55,50 km nach rechts abbiegen. Köstlbach wird erreicht und der leicht ansteigenden Straße nach oben gefolgt. Die Orts-Hauptstraße überqueren und dann sind es nur noch wenige Meter bis zur Bahnstrecke. Vor der Bahnbrücke rechts schwenken und die Abfahrt in Richtung Pölling genießen. Der GPS-Track führt dann unter der S-Bahnstrecke hindurch, die Bischof Dr.-Rackl-Straße und anschließend die Jägerstraße entlang. Der Fuß-/Radweg, der in einer Linkskurve rechts abzweigt, führt am Spielplatz vorbei zum Bahndamm. Über Pinienweg, Hainstraße und Dr. Eibl-Straße geht es dann am Flugplatz Neumarkt  vorbei zur Nürnberger Straße. Geradeaus das Klinikum. An der rechts zu sehenden Ampelanlage führt die Woffenbacher Straße wieder zum Ausgangspunkt zurück.
Varða

Allersberg Festplatz

Varða

Allersberg Ortsanfang

Varða

Altenhofen

Varða

Am Dürrlohspeicher

Varða

An der Bahnlinie

Varða

Brücke über St 2237

Varða

Dehn Industriegebiet

Varða

Durch die rosarote Brille gesehen 1

Varða

Eulenhof

Varða

Europäische Wasserscheide

Varða

IG An der Lände

Varða

Kerkhofen

Varða

Kreisverkehr

Varða

Kurt-Romstöck-Ring

Varða

Köstlbach

Varða

Main-Donau-Kanal

Varða

Michlbach

Varða

Mühlhausen Sportgelände

Varða

NM Dr. Eibl-Straße

Varða

NM Zypressenweg

Varða

Oberndorf

Varða

Ohausen

Athugasemdir

    You can or this trail